EScooter Unfälle

EScooter Unfälle

Mittlerweile sind die EScooter in Deutschland knapp einen Monat zugelassen und Polizei, Presse und Versicherungen berichten über die ersten EScooter Unfälle!

Es war nicht anders zu erwarten: Es gibt es Unfälle mit EScootern! Wie schon in den Wochen und Monaten vor der Einführung der Roller hat jeder eine Meinung und die meisten beobachten die Roller kritisch! Hier meine Meinung!

EScooter Unfälle

In praktisch allen deutschen Großstädten, in denen der Rollerverleih gestartet ist, wurden Unfälle gemeldet und man hat das Gefühl, dass die Nachrichtenseiten nur darauf warten über einen Unfall zu berichten! Versteht mich nicht falsch, Unfälle sind schlimm aber warum sollte am einen EScooter Unfall anders bewerten, als einen Fahrradunfall? Es ist wohl wieder Sommerloch und man regt sich halt gerne auf.

In Frankfurt kam es wohl innerhalb der ersten Wochen zu „einer einstelligen Zahl an Unfällen“. Wie viele Fahrradfahrer in dieser Zeit verunfallt sind, wurde leider nicht erfasst. Ist das viel? Gemessen an den ca. 800 Scootern die es aktuell zu leihen gibt in Frankfurt?

Rücksicht EScooter

ALLE VERKEHRSTEILNEHMER MÜSSEN AUFEINANDER RÜCKSICHT NEHMEN! Egal ob man mit EScooter oder Fahrrad über die Bürgersteig fährt oder bei Rot über die Ampel – da muss man sich nicht wundern, wenn Unfälle entstehen!

Zusätzlich kommt bei den Rollern noch dazu, dass diese absolut neu sind, viele somit noch keine Erfahrung sammeln konnten. Weder die Fahrer noch die „Gegner“ im Verkehr! Auch gibt es im Prinzip noch fast keine käuflichen Roller die eine Straßenzulassung haben. Damit bleiben eigentlich nur die Leihroller.

Hier konnte ich schon selbst feststellen, dass jeder Roller sich anders verhält und somit unterschiedlich stark bremst oder auf die Lenkung reagiert. Auch ist die Begeisterung seinen eigenen Helm zum fremden Scooter mitzubringen sicher nicht wirklich hoch!

Autofahrer müssen natürlich auch erst Erfahrungen mit den ERollern sammeln. Wie schnell beschleunigen diese? Wie schnell kann so etwas abbremsen – wo fahren die überall rum?!

Verbesserung in Sicht?

Das wird sich aus meiner Sicht erst besser, wenn in den nächsten Wochen (ich schätze so ab August) die ersten Roller in Privatbesitz zahlenmäßig nach oben gehen. Wer einen festen Roller hat und sicher sein kann, dass er damit fährt nimmt auch eher einen Helm mit! Dann haben die Menschen auch mehr Übung und können ihre Geräte besser einschätzen. Es entstehen Routinen für Fahrtwege … Übung macht den Meister.

Natürlich steigt mit der Anzahl an Rollern auch die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls. Hoffen wir das die positiven Aspekte dies wieder mehr als aufwiegen.

EScooter Tipps zur Unfallvermeidung

Auf Tipps zur Unfallvermeidung bei E Scootern werde ich nochmals gesondert eingehen in den nächsten Tagen! So viel sei gesagt:

  • Haltet euch an die Verkehrsregeln!
  • Nehmt Rücksicht aufeinander!
  • Don’t drink and drive!
  • Zieht nach Möglichkeit einen Helm an!
  • Probiert zu Beginn der Fahrt die Bremsen und Lenkung aus!

Wie ist eure Meinung? Werden die Unfälle gerade in den Medien hochgespielt? Fahrt ihr mit Helm? Was ist euch passiert?! Über einen Kommentar würde ich mich freuen!

Falls ihr es noch nicht ausprobiert habt: Nutzt gerne diese Gutscheincodes von TIER & CIRC um das Ganze mal auszutesten!

Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich über eure Kommentare! Die Angaben zu eurem Namen, Email oder Webseite sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden um zu kommentieren. Von euch gemachte Angaben werden gemäss Datenschutzerklärung gespeichert. Durch euren Post seid ihr damit einverstanden. Eure Kommentare können selbstverständlich wieder gelöscht werden. IP-Adressen werden nicht gespeichert!